Liebevoll und in echter Handarbeit gestalteten Sybille Zugowski und Heidi Steiner zahlreiche hübsche Osterkarten, die anschließenf auf dem Weg zu ihren Empfängern gebracht wurden. Da auf Grund der Corona-Pandemie, das MGH längere Zeit für die Öffentlichkeit geschlossen war, wollten die Mitarbeiterinnen ihren „Stammgästen und Stammgruppen“ liebevoll gestaltete Ostergrüße senden und so mit ihnen besser in Kontakt zu bleiben. Verbunden mit der Hoffnung alle Besucher, Sportgruppen, Frühstücksgäste, Kinder- und Jugendliche sowie viele Seniorinnen und Senioren alsbald fit und gesund wieder zu sehen. Der Wunsch wurde wieder erfüllt. So ein Stillstand war natürlich sehr ernüchternt und ließen viele Dinge und Aktionen seiner Zeit leider nicht zu. Aber, wenn man kreativ ist, werden auch solche Zeiten erfolgreich überstanden. 

Als die Schüler der 1. - 6. Klasse der Adolf-Reichwein-Schule im anhaltinischen Pretzsch gebeten wurden sich an der Schwimmhalle einzufinden, ahnten sie noch nicht, was sie erwarten würde. Sybille...