Erfüllte Wünsche


Einmal Prinzessin sein oder auf einem Elefanten reiten. Jeder erfüllte Wunsch ist ein Meilenstein auf dem Weg der Genesung. Hier sehen Sie Wünsche, die bereits in Erfüllung gingen.

Übergabe der Eintrittskarten

Der dritte Preis des ersten Ellywunschente-Cups übergab die Mannschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes an Fiona aus Wermsdorf. Fiona wünscht sich nach einem schweren Schicksalsschlag eine Reise ins Disneyland Paris. Diese Reise kann sie nun gemeinsam mit ihrem Papa antreten. Die Eintrittskarten bekam das Mädchen vom Team Ellywunschente überreicht. Wir wünschen Fiona eine gute Reise und viel Kraft für ihren weiteren Lebensweg.

Kassettenlift für Sarah

Die kleine Sarah wird im August 2 Jahre alt. Sie leidet an einer schwer zu behandelnden Epilepsie, ist muskulär hypoton, wird über eine Sonde ernährt und bricht häufig. Bei Fahrten mit dem Auto müssen stets die Ernährungspumpe, die Sauerstoffpumpe und ein Überwachungsmonitor mitgenommen werden. Mit zunehmendem Gewicht wird solch eine Fahrt für das Mädchen immer schwieriger, da sie aus dem Baggy in einen Kindersitz gehoben werden muss. Um ihr diese Strapazen zu nehmen, musste ein Kassettenlift in das Auto eingebaut werden. Da die Eltern die notwendigen 10.000 € allein aufbringen mussten, entschloss sich das Team von Ellywunschente sie zu unterstützen.

 

                                                                                    Wir wünschen der jungen Familie allzeit gute Fahrt.




Lina auf dem Pferdehof

Für die 9 jährige Lina aus Torgau ging ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung.

Das Team von Ellywunschente fuhr mit ihr auf das Pferdegestüt Graßdorf in Taucha. Dort wartete schon das Pony Flexi, eine wunderschöne Stute, auf sie.

Als erstes durfte Lina das Pony striegeln und so Kontakt zu dem Tier aufbauen. Anschließend ging es dann hoch zu Ross auf den Reitplatz. Hier drehten Beide, geführt von einer Reittrainerin, einige Runden.

Lina war begeistert. „Sooooo lange habe ich mir das schon gewünscht“, betonte das Mädchen immer wieder.

Für sie war dieser Tag ein ganz besonderer, auch weil es nur um sie ging. 



Fahrradübergabe

 

 

 

 

Die zehnjährige Hanna Weiße aus Torgau leidet auf Grund eines Gendefektes unter dem sogenannten Katzenschrei-Syndrom. Sich auf den eigenen Beinen fortzubewegen ist kaum möglich. Mit diesem speziellen Rad kann das Mädchen nun wieder mit ihren Eltern und Geschwistern gemeinsame Radtouren übernehmen. Die Freude darüber, ist bei Hanna entsprechend groß.

Paul mit BulliPaul ist begeisterter Fußballfan. Aufgrund einer Sprachbehinderung lebt der Torgauer in der Woche in Leipzig und besucht dort die Schule. Am Sonntag ging für den 10 jährigen ein besonderer Wunsch in Erfüllung. Das ASB-Team von Ellywunschente fuhr mit Paul ins Red Bull Stadion nach Leipzig zum Spiel RB Leipzig gegen Sevilla. Und nicht nur das, Paul durfte mit der Mannschaft auflaufen. Die Aufregung der Auflaufkinder war riesig. Voller Erwartung nahmen die Kinder Aufstellung, um dann von ihren Idolen abgeholt zu werden. Unser Paul bekam ein Trikot und Beinstulpen geschenkt, mit denen er vom Maskottchen des Vereins, Bulli, ins Stadion geführt wurde. Das riesige Stadion, Zuschauer, die jubeln und klatschen – und mittendrin Paul. Dieses Erlebnis wird sicher noch lange nachwirken. Wir wünschen Paul, dass er trotz seiner Behinderung die Schule meistert. Denn wie er uns verraten hat, geht er dort sehr gern hin.

 Enten schwimmen gern, und dieses Mal hat sich die kleine Ente Elly zwei Kinder   aus der   Wohngruppe „Haus am Wald“ aus Strelln mitgenommen. Samira und   Zoe, hier auf dem   Foto  mit  Michele, planschten...