Fahrt nach Dresden3

Ein entspanntes Erlebnis

Im September 2018 fuhren Tilo, seine Pflegeeltern und Frau Sybille Zugowski nach Dresden um eine Klangliege auszuprobieren. Alle waren ganz gespannt, wie Tilo auf diese Art der Entspannung reagieren wird. Die Klangliege ist ein Musikinstrument mit 39 gleich gestimmten Saiten, auf der Tilo lag. Bei der Benutzung einer solchen Klangliege bekommt man das Gefühl, in einer Fülle von Tönen zu Baden. Das Ergebnis war eine tiefe Entspannung durch „Schweben auf Klängen“. Tilo erlebte ein ganz neues Gefühl der Wahrnehmung. Es war überwältigend ihn so glücklich zu sehen. Für alle und besonders für Tilo, war es ein wunderschönes und unvergessliches Erlebnis.

 

Ein Jahr lang Wünsche erfüllen
Dienstag, 11. Juni 2019
Seit August 2018 leistet die Dommitzscherin Sarah Hojenski ein freiwilliges soziales Jahr beim ASB Torgau Oschatz e.V.. Im Mehrgenerationenhaus Dommitzsch hat sie vielfältige Erfahrungen im Bereich der...