kinderzimmer felixFür Felix waren die Folgen der Hochwasserfluten 2013 eine besondere Herausforderung. Felix ist Autist und benötigt feste Strukturen, gewohnte Dinge und ein wohlbekanntes Umfeld, indem er sich wohl fühlt. Die Flut nahm dem damals 13jährigen vor gut einem Jahr den Großteil dieser so wichtigen Dinge.
Nicht nur, dass sein Zimmer und die komplette Wohnungseinrichtung   zum Opfer des Wassers wurden -auch die gewohnte Wohngegend musste die Familie aufgeben, da Wohnungen in Grimma rar wurden.
Inzwischen sind Umzug und Eingewöhnung an sein neues Umfeld in Angriff genommen worden. Jetzt fehlt „nur“ noch sein eigenes Zimmer – seinen Bedürfnissen entsprechend angepasst.
Am 08. Mai war es dann soweit. Das Team von Ellywunschente traf Felix und seine Mutti bei Porta in Leipzig. Gemeinsam wurde ein passendes Zimmer ausgesucht und geplant.
Nun muss Felix noch ein paar Wochen warten, bis sein Zimmer in Grimma eintrifft. Sybille Zugowski wird auf jeden Fall dabei sein, wenn Felix endlich sein eigenes eingerichtetes Zimmer beziehen kann.

Streifendienst mit Strellner Steppkes
Donnerstag, 05. Oktober 2017
Ellywunschente hat das Herz eines siebenjährigen Jungen höher schlagen lassen und ihm sowie seinen Freunden einen spannenden Tag beschert. Dommitzsch/Strelln. Diesen Tag wird der kleine Christoph...